am 10. September

Altpapiersammlung MGV

Festbuch

100 Jahre MGV

Grußwort der Chorleiterin

Lieber Jubilar,

liebe Sänger!

 

Wenn man mir zu Beginn meiner Chorleitertätigkeit beim Männergesangverein Flehingen gesagt hätte, dass ich einmal eine Chorprobe leiten werde, bei der man die sprichwörtliche Stecknadel fallen hören könnte, hätte ich dem sicherlich keinen Glauben geschenkt.

Doch die aktuelle Situation hat mich eines Besseren belehrt: Onlinechorproben machen es möglich, da die Mikrofone der einzelnen Sänger beim Singen auf Grund der Zeitverzögerung ausgeschaltet bleiben müssen. Denn, obwohl der Männergesangverein Flehingen nun seinen 100. Geburtstag feiert, ist er keinesfalls altmodisch und unflexibel, sondern hat sich der aktuellen Situation gestellt. Mit digitalen Übungsstimmen, Einzelaufnahmen und Online-Chorproben zeigt der Verein, dass er trotz seines hohen Alters am Puls der Zeit ist. Moderne Popsongs, oft von meinem Sohn Johannes eigens für den MGV arrangiert und begleitet, stehen in Einklang mit der traditionellen Männerchorliteratur der letzten Jahrhunderte.

Dennoch fehlen uns gerade in dieser Zeit unsere Auftritte; viele schöne und berührende Auftritte, wie wir sie in den letzten Jahren hatten. Auf der Bühne bei Konzerten, auf Festen, Ständchen, Beerdigungen und nicht zuletzt in der Kirche konnten wir stets viele Menschen erfreuen.

Als erste Frau im Dirigentenamt des MGV erlebe ich die Sänger dabei stets als überaus lebendig, offen, herzlich und die Herausforderung liebend. Von Anfang an haben mich die Sänger inspiriert, all das aus ihnen herauszuholen, was bereits an Talenten im Verborgenen schlummerte.

Die Pandemie wird bestimmt nicht die letzte Krise sein, die dieser Chor in Einigkeit durchstehen wird. Ich bin überzeugt, dass der MGV „Einigkeit“ nicht auf Grund von Überalterung aussterben wird, da er seinem Namen alle Ehre macht und mit weitem Blick in die Zukunft schaut.

 

Es ist mir eine Freude, Chorleiterin in diesem wunderbaren Chor zu sein und ehrlich gesagt freue ich mich auch schon auf die Zeit, wenn in der Probe (zwischen den Chorstücken!) wieder ein wenig gequatscht und gelacht wird.

 

Margit Antoni

Chorleiterin - MGV „Einigkeit“ Flehingen

き Kipfmüller Medien